Unternehmen

Was die Partnerschaft mit Carrier für Viessmann Kund:innen bedeutet

Antworten auf die häufigsten Fragen

28. Apr. 2023

Die Bekanntgabe der Partnerschaft zwischen Viessmann Climate Solutions und Carrier kann bei Besitzer:innen von Viessmann Lösungen Verunsicherung hervorrufen. In diesem Beitrag haben wir die Antworten auf die häufigsten Fragen von Kund:innen zusammengestellt – von den Hintergründen bis hin zu den Auswirkungen auf die weitere Zusammenarbeit.

Durch den Zusammenschluss des Geschäftsbereichs Viessmann Climate Solutions und Carrier schaffen wir gemeinsam einen der führenden Anbieter für Klimalösungen weltweit.

In diesem Zusammenschluss wird die Traditionsmarke Viessmann unverändert fortgeführt.

Auch die jeweiligen Ansprechpartner:innen bei Viessmann werden unverändert zuständig sein.

Partner:innen und Kund:innen von Viessmann Climate Solutions werden von dieser neuen Partnerschaft erheblich profitieren:

  1. Das Produktangebot wird größer: Das integrierte Premium-Angebot von Viessmann Climate Solutions wird durch elektrifizierte Produkte und Dienstleistungen von Carrier und seinen Untermarken ergänzt, z.B. Kühl- und Lüftungslösungen, gewerbliche Wärmepumpen, Luft-zu-Luft Wärmepumpen, Klimageräte sowie digitale und Value-Added-Services. Das heißt, durch diese Partnerschaft wird sich das Produktspektrum, welches die Viessmann Climate Solutions mittel- und langfristig anbieten wird, deutlich erweitern.

  2. Viessmann Climate Solutions erhält durch das weltweite Netzwerk von Carrier einen besseren Zugang zu Lieferanten. Das bedeutet, dass wir durch die Partnerschaft unseren Partner:innen und Kund:innen auf mittlere Sicht kürzere Lieferzeiten zusichern können. Die Produkte können schneller ausgeliefert und eingebaut werden und dadurch werden die Wartezeiten deutlich kürzer. Da sich die Zeit zwischen Fertigstellung und Installation deutlich verkürzt, können wir damit schneller einen Beitrag zur Dekarbonisierung des gesamten Gebäudebestands leisten.
    Die Partnerschaft mit Carrier hat das Ziel, insbesondere durch erhöhte Kapazitäten die Wärmewende in Deutschland und weltweit maßgeblich voranzutreiben.

Der Hauptsitz von Viessmann Climate Solutions verbleibt in Allendorf (Eder), Deutschland. Auch die deutsche Produktion bleibt bestehen. Die Wärmepumpen werden weiterhin in Europa für Europa produziert. Der bestehende Vorstand und das Führungsteam von Viessmann Climate Solutions unter der Leitung von CEO Thomas Heim werden das Geschäft weiterhin führen und somit für Kontinuität sorgen. Gleichzeitig wird das integrierte Premium-Angebot von Viessmann Climate Solutions durch Produkte und Dienstleistungen von Carrier zusätzlich ergänzt. Dadurch wird sich das Produktangebot deutlich erweitern. 

Die Viessmann Group bleibt ein eigenständiges Familienunternehmen im vollständigen Besitz der Unternehmerfamilie Viessmann. Es handelt sich bei der Transaktion um den Teilverkauf der Geschäftssparte “Klimalösungen”. Alle anderen Aktivitäten und Geschäftsbereiche der Viessmann Group sind von dem Zusammenschluss des Geschäftsbereichs Climate Solution mit Carrier nicht betroffen.

Die Familie Viessmann wird ihre unternehmerischen Aktivitäten fortführen. Das Ziel ist, dem Leitbild “Lebensräume für zukünftige Generationen zu gestalten” noch stärker und über die Klimalösungsbranche hinaus Rechnung zu tragen. Ihr Fokus liegt auf Aktivitäten zur CO2-Vermeidung, CO2-Reduktion und CO2-Speicherung. Diese wird sie weiter ausbauen.

Es ändert sich erstmal nichts: Die Ansprechpartner:innen für unsere Installations- und Handwerkspartner:innen sowie für Kund:innen bleiben gleich – sie werden unverändert in gewohnter Qualität für unsere Partner:innen und Kund:innen zur Verfügung stehen.

Die Partnerschaft ändert zudem nichts an der Gültigkeit bestehender Verträge und hat keine Auswirkungen auf aktuelle Lieferprozesse. Bestellte und teilbelieferte Aufträge werden weiterhin ganz normal ausgeliefert und neue Bestellungen können wie gewohnt aufgegeben werden.

Wir werden selbstverständlich weiterhin unsere Garantieversprechen erfüllen und die Ersatzteilversorgung unverändert sicherstellen.

Darüber hinaus bleiben die Ansprechpartner:innen für unsere Installations- und Handwerkspartner:innen gleich – sie werden unverändert in gewohnter Qualität für unsere Partner:innen zur Verfügung stehen. 

Carrier erwartet ein signifikantes Wachstum in Europa bei Klimalösungen im Wohn- und Gewerbesegment. Nach Abschluss der Transaktion wird Viessmann Climate Solutions zu einem der wesentlichen Treiber der Wachstumsstrategie von Carrier in Europa. Das bedeutet: Der deutsche, österreichische und schweizerische Markt sind relevanter denn je.

Die Partnerschaft mit Carrier ändert nichts an der Gültigkeit bestehender Verträge und hat keine Auswirkungen auf aktuelle Lieferprozesse, Garantie- und Servicedienstleistungen. Bestellte Aufträge und teilbelieferte Aufträge werden weiterhin ganz normal ausgeliefert, neue Aufträge können wie gewohnt aufgegeben werden.

Es ist nicht vorgesehen, europäische Wärmepumpen in die USA zu exportieren. Die Wärmepumpen werden in Europa für Europa produziert. Dank der Partnerschaft mit Carrier können wir unsere Produktionskapazitäten für Wärmepumpen erhöhen und treiben damit die globale Wärmewende in Deutschland und weltweit maßgeblich voran. Wir werden mehr und schneller produzieren können und somit besser und schneller lieferfähig sein. 

Nein, ganz im Gegenteil: Viessmann wird sich unter anderem noch viel stärker für Lösungen, Produkte und Services rund um die Themen Klimaschutz und CO2-Reduzierung, CO2-Speicherung und -abbau, sowie CO2-Optimierung einsetzen. Der Qualitätsanspruch an unsere Premium-Produkte bleibt weiterhin hoch – und auch Carrier steht hinter diesem Versprechen. 

Die weltweite Energiewende kann nur dann erfolgreich gemeistert werden, wenn Unternehmen global denken, handeln und zusammenarbeiten. Mit der Bündelung unserer Kräfte mit Carrier heben wir unseren Beitrag zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors auf die nächste Stufe: mit einer größeren Relevanz und Reichweite auf globaler Ebene.

Die Partnerschaft mit Carrier hat das Ziel, insbesondere durch erhöhte Produktionskapazitäten bei den Wärmepumpen besser und schneller lieferfähig zu sein und dadurch die Wärmewende in Deutschland maßgeblich voranzutreiben. Darüber hinaus führt die internationale Partnerschaft zu einem größeren Lösungsportfolio für unsere Kund:innen.

Unterm Strich: Die 10.700 Familienmitglieder der Viessmann Climate Solutions werden durch die Partnerschaft mit Carrier weiter als Möglichmacher:innen gestärkt und können dadurch einen noch größeren und schnelleren Beitrag zum Gelingen der Energiewende in den Gebäuden in Deutschland und Europa leisten.

Der Zusammenschluß der Viessmann Climate Solutions SE mit der Carrier Global Corporation hat keine Auswirkungen auf die bisherigen datenschutzrechtlichen Zusagen in den jeweiligen Datenschutzerklärungen. Es wird insbesondere keine Übertragung möglicher Interessenten-, Kunden- oder Nutzerdaten an zukünftige Schwesterunternehmen oder die Muttergesellschaft in den USA oder anderen, auch europäischen Staaten geben – ohne vorherige datenschutzrechtliche Prüfungen und Erfüllung aller hierfür notwendigen gesetzlichen Anforderungen. Zu den hierfür erforderlichen Maßnahmen gehören, je nach Zwecken und Empfängern, entsprechende Verträge zur bloßen Einsichtnahme / Datentransfer / Verarbeitung durch/an/in EU-US bzw. Drittländern sowie innerhalb der EU ansässigen Unternehmen, eine entsprechende Erfüllung der Informationspflichten und nicht zuletzt die vom europäischen Gesetzgeber vorgegebene Erfüllung der weiteren Rechte für Betroffene.

Mehr Informationen zur Partnerschaft finden Sie in unserer Pressemitteilung