Unternehmen

Viessmann Refrigeration Solutions stärkt Wachstumskurs mit strategischen Partnerschaften

Die Viessmann Refrigeration Solutions („VRS“) hat heute bekannt gegeben, ihren Wachstumskurs und ihre Marktposition durch zwei neue strategische Partnerschaften zu stärken: Durch ein Joint Venture werden VRS und Epta S.p.A. gemeinsam zu einem führenden Anbieter für gewerbliche Kältetechnik in Mittel- und Nordeuropa. Mit der Übernahme von BMIL Technologies tritt VRS erstmals in den wachstumsträchtigen nordamerikanischen Markt für Kühlzellen- und Reinraumlösungen ein.

  • Weiterentwicklung schafft beste Voraussetzungen für mehr Reichweite, industrielle Größe und profitables Wachstum
  • Joint Venture: Viessmann Refrigeration Solutions und Epta S.p.A. werden gemeinsam zu einem führenden Anbieter für gewerbliche Kältetechnik in Mittel- und Nordeuropa
  • Internationale Expansion: Übernahme von BMIL Technologies stärkt Geschäft rund um Reinraum- und Kühlzellenlösungen von Viessmann Refrigeration Solutions in Nordamerika

Mainz, 18. Juli 2023 – Die Viessmann Refrigeration Solutions („VRS“) hat heute bekannt gegeben, ihren Wachstumskurs und ihre Marktposition durch zwei neue strategische Partnerschaften zu stärken.

Die VRS führt dazu ihre gewerbliche Kältetechnik mit Produktion in Porvoo (Finnland) mit dem Geschäft von Epta S.p.A ("Epta") in einem Joint Venture zusammen. Der Zusammenschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Epta ist ein global agierendes Unternehmen, das sich auf gewerbliche Kältetechnik spezialisiert hat. Das neu gegründete Joint Venture umfasst die Herstellung von Kühlmöbeln, schlüsselfertigen Komplettlösungen sowie damit verbundene Dienstleistungen. Ziel ist es, einen führenden Anbieter für gewerbliche Kühllösungen in Mittel- und Nordeuropa zu schaffen.

Gleichzeitig stärkt die VRS ihre Aktivitäten bei Reinraum- und Kühlzellenlösungen mit Produktion in Hof (Deutschland) durch die Akquisition des nordamerikanischen Systemintegrators BMIL Technologies LLC (“BMIL”). Mit der Transaktion tritt Viessmann erstmals in den wachstumsträchtigen nordamerikanischen Markt für Kühlzellen- und Reinraumlösungen ein.

Führender Lösungsanbieter für gewerbliche Kältetechnik in Europa

VRS und Epta werden ihre jeweiligen Aktivitäten in Mittel- und Nordeuropa in einem Joint Venture zusammenführen. Beide Unternehmen bündeln ihre jeweiligen Geschäftsaktivitäten rund um gewerbliche Kältetechnik in ausgewählten Märkten, um ihr profitables Wachstum in einem wettbewerbsintensiven Markt auszubauen.

Epta, ein Familienunternehmen mit Sitz in Mailand (Italien) und Europäischer Marktführer für gewerbliche Kältetechnik im Lebensmitteleinzelhandel, wird seine Aktivitäten in Deutschland, Polen, Dänemark, Finnland und Norwegen mit den Aktivitäten von VRS in Deutschland, Polen, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Tschechien, der Slowakei, Estland, Lettland und Litauen zusammenführen. Durch den Zusammenschluss schaffen beide Unternehmen einen führenden Lösungsanbieter von relevanter industrieller Größe und Dimension mit einem Gesamtumsatz von über 400 Millionen Euro und mehr als 1.600 Mitarbeitern in der Region.

Kunden beider Unternehmen profitieren von einem größeren Angebot an führenden Kühllösungen und einem umfassenden, integrierten Serviceangebot.

Marco Nocivelli, Aufsichtsratsvorsitzender und CEO von Epta: „Unsere Partnerschaft ist der Beginn einer gemeinsamen Reise und einer langfristigen Kooperation, die unsere Position in Mittel- und Nordeuropa stärken wird. Unser Knowhow in der gewerblichen Kältetechnik ist einzigartig und wir teilen ähnliche Werte als Familienunternehmen. Das neue, von Epta geführte Joint Venture, ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, unseren Status als Global Player in diesem Sektor zu festigen, dank einer Erhöhung der Produktionskapazität und einer verstärkten internationalen Präsenz. Vor dem Hintergrund des ökologischen und digitalen Wandels sind die Schaffung von Verbindungen und die Verbesserung der Netzwerklogik von grundlegender Bedeutung für eine nachhaltige Zukunft!“

Frank Winters, CEO von Viessmann Refrigeration Solutions: „Epta und Viessmann Refrigeration Solutions streben beide nachhaltige Lösungen mit einem positiven Beitrag für unseren Planeten an. Durch die Partnerschaft kombinieren wir das Beste aus beiden Welten: Technologieführende, effiziente Energielösungen mit industrieller Größe und Skalenvorteilen. Gemeinsam schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden, unsere Mitarbeitenden und für kommende Generationen.“

Das Joint Venture mit Epta umfasst ausschließlich das Geschäft rund um die gewerbliche Kältetechnik der VRS, ihre Aktivitäten rund um Reinraum- und Kühlzellenlösungen sind davon ausgeschlossen. Der VRS Produktionsstandort in Hof (Deutschland), die zugehörigen Vertriebsgesellschaften und Viessmann Technologies verbleiben weiterhin vollständig bei der Viessmann Group.

Nicht von der Joint-Venture-Vereinbarung betroffen sind die Epta Geschäftsaktivitäten in West- und Südeuropa, im Nahen Osten, in Lateinamerika, den USA sowie der Region Asien-Pazifik und in Ozeanien.

Reinraum- und Kühlzellenlösungen von VRS erweitern ihre globale Präsenz mit Akquisition in Nordamerika

Die Aktivitäten der VRS rund um Reinraum- und Kühlzellenlösungen werden zukünftig weiter gestärkt. Mit dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an BMIL Technologies tritt VRS erstmals in den nordamerikanischen Markt ein. BMIL hat seinen Sitz in Morehead City, North Carolina (USA), und ist ein führender Anbieter von Systemintegrationslösungen für Kühlräume und Kühlanlagen. Mit der Übernahme beschleunigt Viessmann den Übergang zu Kühl- und Reinraumlösungen mit natürlichen Kältemitteln im nordamerikanischen Markt.

Frank Winters, CEO von Viessmann Refrigeration Solutions: "Die Akquisition von BMIL steht im Einklang mit unseren langfristigen Nachhaltigkeitszielen und unserer Strategie zur Stärkung des Reinraum- und Kühlzellengeschäfts. Wir sehen ein hohes Wachstumspotenzial auf dem nordamerikanischen Markt, wo sich der Übergang zu Technologien auf Basis natürlicher Kältemittel beschleunigen wird. Wir freuen uns darauf, diese Wachstumschancen zu nutzen, um unseren positiven Beitrag zu vergrößern, insbesondere in den Bereichen Gastronomie, Hightech und Industrie."

Das Kühlzellen- und Reinraumgeschäft der VRS umfasst alle zugehörigen Vertriebsgesellschaften in ganz Europa sowie Viessmann Technologies und die Produktionsgesellschaft Viessmann Kühlsysteme, beide mit Sitz in Hof (Deutschland). Viessmann Kühlsysteme ist einer der größten Hersteller modularer Kühlzellen in Europa. Die Viessmann Group wurde vor über 100 Jahren von Johann Viessmann in Hof gegründet. Seitdem ist Hof ein wesentlicher Bestandteil der Familientradition der Viessmann Group.

Die Übernahme von BMIL stärkt das Ökosystem der Viessmann Group und fügt sich in eine Reihe von internationalen Partnerschaften für Reinraum- und Kühlzellenlösungen mit ausgewählten Unternehmen ein – darunter beispielsweise Priva, ein niederländischer Spezialist für Gebäudeautomatisierung und vertikale Landwirtschaft, oder Intarcon, ein führender spanischer Hersteller von Kühlanlagen mit Schwerpunkt auf Energieeffizienz und Kältemitteln auf natürlicher Basis. Die Viessmann Group hat sich zum Ziel gesetzt, Lebensräume für zukünftige Generationen mitzugestalten, und ein Ökosystem aus führenden Unternehmen aufzubauen, die sich auf CO2-Vermeidung, CO2-Reduzierung und CO2-Speicherung konzentrieren.

Über Viessmann

Das Familienunternehmen Viessmann wurde 1917 als Werkstatt für Heiztechnik gegründet und ist heute eine globale, breit diversifizierte Gruppe mit über 14.500 Familienmitgliedern und einem Gesamtumsatz von rund 4 Milliarden Euro. Zu den Geschäftsbereichen Climate Solutions und Refrigeration Solutions zählen nachhaltige Lösungen im Bereich Wärme, Kälte, Wasser- und Luftqualität. Unter Viessmann Investment bündelt das Familienunternehmen strategische Beteiligungen und Partnerschaften mit mittelständischen Unternehmen. Der Diversifikationsbereich VC/O steuert sämtliche Venture Capital Investments in frühphasige Technologieunternehmen, hierzu zählt auch der Maschinenraum als wachsendes Ökosystem für Familienunternehmen. Die Entwicklung und der Betrieb von nachhaltigen Immobilien laufen im Diversifikationsbereich Real Estate zusammen. Die Viessmann Foundation koordiniert sämtliche sozialen Engagements und steht für die gesellschaftliche Verantwortung des Familienunternehmens. Alle Aktivitäten basieren auf dem Unternehmensleitbild „Wir gestalten Lebensräume für zukünftige Generationen” – das ist die Verantwortung, der sich die große Viessmann Familie jeden Tag stellt.

 

Pressekontakt:
Byung-Hun Park
Vice President Corporate Communications
E-mail: huni@viessmann.com
T: +49151-64911317