Unternehmen

Sich zusammen mit Sportstars für das Klima engagieren

Viessmann unterstützt zweite IBU Biathlon Climate challenge

  • Fans können sich weltweit einem von acht verschiedenen Teams anschließen - alle angeführt von Biathlon-Superstars - und ihre sportlichen Aktivitäten in der ViMove App von Viessmann verfolgen
  • Die IBU und ihr Premium Partner Viessmann unterstützen die Ausgabe der #BiathlonClimateChallenge mit
  • Die Biathlon Climate Challenge 2022 ist Teil der IBU-Nachhaltigkeitsstrategie 2020-2030, die die IBU dazu verpflichtet, die Nachhaltigkeitsanforderungen in den Bereichen Klima, Sport, Menschen, Veranstaltungsort & Event, Kommunikation & Bewusstsein zu berücksichtigen. 

Allendorf (Eder), 28. Juli 2022 – Die Internationale Biathlon Union kündigt die zweite Auflage der Biathlon Climate Challenge powered by Viessmann an, die darauf abzielt, einen aktiven Lebensstil mit Klimaschutz zu verbinden. Fans sind aufgerufen, sich einem von acht verschiedenen Teams anzuschließen - alle angeführt von Biathlon-Superstars - und ihre sportlichen Aktivitäten in der ViMove App von Viessmann (erhältlich im App Store oder bei Google Play) zu verfolgen, die die zurückgelegte Strecke oder die aufgewendete Zeit in Bäume umwandelt, die von Aufforstungsprojekten gepflanzt werden.

Die IBU und ihr Premium-Partner Viessmann finanzieren diese Ausgabe der Biathlon Climate Challenge, die vom 1. August bis zum Ende der Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften in Ruhpolding (24.-28. August 2022) läuft, gemeinsam. 

Die Teamleiter:innen für die Biathlon Climate Challenge powered by Viessmann sind:

  1. Denise Herrmann (GER)
  2. Marketa Davidova (CZE)
  3. Elvira Öberg (SWE)
  4. Deedra Irwin (USA)
  5. Benedikt Doll (GER)
  6. Quentin Fillon Maillet (FRA)
  7. Vetle Sjaastad Christiansen (NOR)
  8. Jules Burnotte (CAN)

Darüber hinaus wird die Biathlon Climate Challenge von der mehrfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (GER) unterstützt, die als Botschafterin fungiert und auch Mitglied der IBU Sustainability Expert Reference Group ist.

Fans können in fünf einfachen Schritten an der Biathlon Climate Challenge teilnehmen. Zunächst entscheiden sie sich für das Team eines Athleten, dem sie beitreten möchten. Dann laden sie die ViMove-App aus dem App Store oder von Google Play herunter, um ihre sportlichen Aktivitäten zu verfolgen, erstellen ein Profil und entscheiden sich im Bereich "Erkenntnisse" für das Team ihres Lieblingssportlers, dem sie beitreten möchten.

Jede Aktivität zählt - Laufen, Radfahren, Wandern, Yoga, Krafttraining und vieles mehr! Eine Live-Rangliste wird auf biathlonworld.com angezeigt, so dass die Fortschritte der einzelnen Teams verfolgt werden können, während sie darum kämpfen, die meisten Bäume zu sammeln.

Darüber hinaus können Fans vor Ort bei den Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften in Ruhpolding sowie bei der Eröffnungsveranstaltung der Biathlon-Sommerserie, dem Blinkfestivalen in Sandnes (NOR), in der ersten Augustwoche an der Challenge teilnehmen, indem sie gemeinsam mit einigen der Teamleiter, die an den Wettkämpfen teilnehmen werden, Aktivitäten durchführen. Als Kooperationspartner der Challenge unterstreichen beide Organisationskomitees ihr Engagement für mehr klimafreundliche Biathlon-Veranstaltungen in der Zukunft.

Die Biathlon Climate Challenge 2022 ist Teil der IBU-Nachhaltigkeitsstrategie 2020-2030, die die IBU dazu verpflichtet, Nachhaltigkeitsbedürfnisse in fünf verschiedenen Bereichen anzugehen: Klima, Sport, Menschen, Veranstaltungsorte & Events, Kommunikation & Bewusstsein. Ihr Klimaziel ist es, die Emissionen im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens zu reduzieren und als Sport bis spätestens 2030 klimaneutral zu sein.

IBU-Präsident Olle Dahlin:

"Das extreme Wetter mit Hitzewellen, Buschbränden und Dürre um uns herum beweist, dass der Klimawandel jetzt da ist, und dass es wichtiger denn je ist, Maßnahmen zu ergreifen. Die Biathlon Climate Challenge ist eine großartige Möglichkeit, das Bewusstsein für diese Themen zu schärfen und einen gesunden Lebensstil zu fördern. Es ist eine unterhaltsame Art zu zeigen, dass kleine Beiträge von Einzelpersonen sich zu einer bedeutenden Gesamtwirkung summieren. Die Beteiligung unseres Premium-Partners Viessmann an dieser zweiten Auflage ist ein ermutigendes Zeichen dafür, dass das Engagement für nachhaltigen Sport und einen gesunden Lebensstil in der Biathlon-Familie geteilt wird."

Ziel der Challenge ist es, 50.000 Bäume in zertifizierten Aufforstungsprojekten zu pflanzen, die je zur Hälfte im Rahmen von Programmen der in vier Ländern tätigen Nichtregierungsorganisation TIST und im unternehmenseigenen Wald von Viessmann gepflanzt werden. 

Ivo Hoevel, Vizepräsident Marketing bei Viessmann:

"Bei der ersten Auflage im Jahr 2021 haben sich fast 8.000 Fans an der Challenge beteiligt, und innerhalb von 25 Tagen wurde das Ziel von 100.000 Bäumen erreicht, wobei die Fans eine Gesamtstrecke von 618.595 km zurückgelegt und insgesamt 32.369.652 Kalorien verbrannt haben", sagt Ivo Hoevel und weist darauf hin: "Wir fühlen uns geehrt, dass wir mit all den großartigen Athlet:innen, die wir unterstützen, an dieser wichtigen IBU-Kampagne teilnehmen können. Es ist ein sehr starker Beitrag zu unserem Purpose 'Lebensräume für kommende Generationen zu gestalten'. - Und wir sind dankbar, dass unsere Athleten gemeinsam so stark für den Klimaschutz eintreten!"

Über Viessmann

Viessmann ist der führende Anbieter von Klimalösungen für alle Lebensräume. Das "Integrierte Viessmann Lösungsangebot" ermöglicht die nahtlose Vernetzung von Produkten und Systemen über digitale Plattformen und Dienstleistungen für Klima- (Heizen, Kühlen, Luftqualität) und Kältelösungen. Alle Lösungen basieren auf erneuerbarer Energie und höchster Effizienz. Alle Aktivitäten des 1917 gegründeten Familienunternehmens orientieren sich am Unternehmens-Purpose. "Wir schaffen Lebensräume für kommende Generationen" - das ist die Verantwortung der weltweit tätigen Viessmann Familie mit 13.000 Mitgliedern.

Über die IBU

Die Internationale Biathlon Union (IBU) ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als internationaler Dachverband für die olympische Sportart Biathlon anerkannt. Die IBU mit Sitz in Anif bei Salzburg ist eine in Österreich eingetragene gemeinnützige Organisation, die den Sport regelt und die Wettkampforganisation weltweit beaufsichtigt. In Zusammenarbeit mit ihren 60 nationalen Mitgliedsverbänden (NFs) setzt die IBU Wettbewerbe, Veranstaltungen, Programme und andere Aktivitäten ein, um die Teilnahme am Biathlonsport weltweit zu fördern und zu entwickeln.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Svetlana Doroshenko
Product Owner ViMove | Viessmann
E-Mail: dors@viessmann.com

Christian Winkler
IBU Communications Director
E-Mail: christian.winkler@ibu.at
+43 664 19 22 429

Downloads

Download 1280x720px (JPG 436 KB)

Bild 1

Das Ziel der IBU Challenge: 50.000 Bäume

Download 4000x2667px (JPG 2 MB)

Bild 2

Viessmann unterstützt die zweite IBU Challenge

Download 4000x2667px (JPG 1 MB)

Bild 3

Viessmann Biathleten gehen an den Start