Allendorf (Eder), – Die modernen Gas-Brennwertgeräte von Viessmann sind heute schon für Wasserstoff bereit – H2 Ready. Denn eine Beimischung von bis zu 20 Prozent Wasserstoff (H2) im Erdgas ist bereits jetzt möglich. Ab 2025 können die neuen Brennwertgeräte sogar zu 100 Prozent mit Wasserstoff betrieben werden.

Die patentierte Verbrennungsregelung Lambda Pro Plus®️ stellt sich automatisch auf den jeweiligen Brennstoff ein. Das bedeutet: Kundinnen und Kunden verfügen über ein Gerät, das ohne größere Anpassungen für kommende Änderungen in der Gasversorgung gerüstet ist. Und damit für die zukünftige Energieversorgung. Die Energiewende kann kommen!

Erklärvideo: Wasserstoff als Energiespeicher der Zukunft