VC/O

Neue Geschäftsfelder – wir eröffnen Chancen für die Zukunft

Das Bild zeigt die Geschäftsführer von VC/O Tobias Rappers und Prof. Dr. Markus Pfuhl.

Risikodiversifikation als Zukunftssicherung

Unser wirtschaftliches Umfeld befindet sich in einem permanenten Wandel. Zuletzt hat sich das Tempo der Veränderung jedoch deutlich erhöht. Ein Treiber der Entwicklung ist der Klimawandel und die damit einhergehende Energiewende, die Viessmann vor neue Herausforderungen in seinem Kerngeschäft gestellt hat. Ein zweiter Treiber ist die Digitalisierung, die Prozesse im Unternehmen verändert und die Art und Weise, wie wir mit Partnern und Kunden interagieren. Die Digitalisierung bringt zudem neue Geschäftsmodelle hervor, die in Wettbewerb zu unserem Kerngeschäft treten.

Mit VC/O beobachten wir die Entwicklung nicht nur – wir gestalten sie aktiv mit und investieren in die Zukunft. Ziel ist es, neben den operativen Geschäftsbereichen eine langfristige Perspektive für die Gruppe zu sichern und auch zur Zukunftsfähigkeit des wirtschaftlichen Umfelds in Mitteleuropa beizutragen. Heute sind bei VC/O die digitalen Aktivitäten der Viessmann Family gebündelt, die nicht zum Kerngeschäft gehören. Geschäftsführer von VC/O sind Tobias Rappers und Prof. Dr. Markus Pfuhl.

Wichtigster Teil der VC/O ist der Maschinenraum in Berlin, eine Plattform von und für den Mittelstand. Der Maschinenraum ist ein geteiltes Innovations-Ökosystem, das deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen zusammenbringt, um Zukunftsthemen zu erschließen und die digitale Transformation des Mittelstands voranzutreiben. 

Die Unternehmen unter dem Dach der VC/O

Unter dem Dach der VC/O befinden sich neben der offenen Mittelstandsplattform Maschinenraum, der Company Builder WATTx sowie die Risikokapitalgeber Vito One und Vito Ventures. Dabei steht der Maschinenraum im Zentrum unseres Netzwerks. Er ist Arbeits-, Lern- und Veranstaltungsort. Sein Ziel ist es, den deutschen Mittelstand zu befähigen, Zukunftsthemen zu verstehen und so die Zukunft aktiv zu gestalten. 

Das Bild zeigt das Gebäude vom Maschinenraum in Berlin.

Maschinenraum

Der Maschinenraum ist Katalysator und Wegbereiter des industriellen Wandels und unterstützt seine Mitgliedsunternehmen, indem er Wissen, Ressourcen, Methoden und Infrastruktur mit ihnen teilt. Mit seinem Netzwerk aus etablierten Unternehmen, Start-ups und Innovationstreibern ermöglicht er seinen Mitgliedern, voneinander zu lernen und gemeinsam die nächste Generation des Mittelstands zu bauen.
Maschinenraum Website
Das Bild zeigt eine WATTx-Mitarbeiterin am Computer.

WATTx

WATTx ist unser Company Builder. Hier werden in drei bis sechs Monaten aus guten Ideen vitale neue Unternehmen. WATTx fokussiert sich auf die Bereiche Logistics, Manufacturing und Industrial IoT. Aktuell ganz besonders auf Construction Tech.
WATTx Website
Das Bild zeigt Daria Saharova Managing Partner der Vito ONE GmbH.

Vito ONE

Über den Risikokapitalgeber Vito One investieren wir in Start-ups, die sowohl innerhalb ihrer Branche als auch darüber hinaus einen Unterschied machen. Vito ONE ist ein Seed-Investor, der in einer sehr frühen Phase in Start-ups aus den Bereichen Prop Tech, Construction Tech und Energy Tech investiert. Diese neuen Geschäftsmodelle liegen nah bei unserem Kerngeschäft.
Vito ONE Website
Das Bild zeigt das Team von Vito Ventures.

Vito Ventures

Vito Ventures investiert in einer etwas späteren Phase in Deep-Tech-Start-ups in Bereichen, die weiter von unserem Kerngeschäft entfernt sind – von Distributed Ledger Technology bis New-Age Enterprise Software. Wir glauben, dass hervorragendes Engineering und radikales unternehmerisches Denken erforderlich sind, um die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte zu bewältigen. Deshalb investieren wir hier.
Vito Ventures Website