Vielfalt

Vielfalt bei Viessmann: Sie ist Treiber unserer Produktivität

Je diverser die Teams, umso erfolgreicher sind sie. Das ist eine einfache Faustformel, die wir bei Viessmann jeden Tag aufs Neue leben. Diversity Management ist keine Reihe von Einzelmaßnahmen. Wir denken Vielfalt bei jeder unserer Entscheidungen mit.

Das Bild zeigt Hände unterschiedlicher Hautfarben.

Es gibt viele Faktoren, die ein erfolgreiches Unternehmen auszeichnen. Divers aufgestellte Teams sind einer davon, besonders mit Blick auf unsere globalisierte Welt und vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in unserem Land. Bei uns lernen nicht nur die Jungen von den Alten – im Zuge der digitalen Transformation geht der Wissenstransfer ganz bewusst auch in die andere Richtung.

Um unserem Anspruch, Lebensräume für zukünftige Generationen zu gestalten, nachzukommen, müssen wir global denken und handeln: Der Klimawandel ist eine weltweite Herausforderung, er macht nicht an Grenzen halt. Als Unternehmen mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern der Welt ist es selbstverständlich, dass wir mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten gemeinsam an Lösungen arbeiten.

Josephin Letzner aus dem Bereich Business Operations hat eine klare Meinung dazu: „Diversität und Inklusion heißt für mich, verschiedene Fähigkeiten und kulturelle Hintergründen zusammenzubringen – nicht unbedingt unterschiedliche Traditionen, aber Denkweisen. Es ist essenziell, dass nicht alle die gleiche Einstellung haben. Dies gilt funktionsübergreifend und auch zwischen jungen und alten Mitarbeitern bei Viessmann.“

Vielfalt bedeutet Kundenorientierung

Unser Marktumfeld im Bereich Wärme verändert sich fundamental. Um in Zeiten des Wandels wettbewerbsfähig zu bleiben, hat Viessmann die Notwendigkeit einer digitalen Transformation erkannt. Eine solche Transformation erfordert auch neue Arbeitsweisen, andere Mentalitäten der Menschen innerhalb der Organisation und neue Führungspraktiken. Vielfalt ist für uns entscheidend, um die Transformation zu unterstützen.

Es geht darum, tolerant, aufgeschlossen und bereit für neue Ideen zu sein.

Soufiane Zahir // Performance Marketing Manager

Vielfalt bedeutet für uns auch Kundenorientierung. Zur Diversität gehört bei uns, dass wir unsere Jobs mit qualifizierten Mitarbeitern besetzen, die unsere Käufergruppen in den unterschiedlichen Viessmann Ländern bestmöglich repräsentieren und sich in Merkmalen wie etwa Alter, Nationalität, Geschlecht, körperliche Fähigkeiten, Religion, sexuelle Orientierung, Lebenserfahrung, sozioökonomischer Hintergrund, Persönlichkeit und mehr vielfältig unterscheiden. Dabei werden realistische Erwartungen in Bezug auf Branche, Standort und die Demografie der umliegenden Bevölkerung(en) berücksichtigt.

Für Performance Marketing Manager Soufiane Zahir bedeutet Diversität gemeinsames Lernen: „Diversität ist für mich etwas sehr Positives, da wir alle von ihr profitieren können, indem wir voneinander lernen und neue Perspektiven auf zukünftige Projekte anwenden. Es geht darum, tolerant, aufgeschlossen und bereit für neue Ideen zu sein.“

Das Bild zeigt eine Frau und einen Mann, die im Allendorfer Viessmann-Werk arbeiten.
Das Bild zeigt Auszubildende bei Viessmann
Das Bild zeigt ein Gruppenbild von Viessmann-Mitarbeitern in einem Werk.
Das Bild zeigt einen Viessmann-Mitarbeiter mit verschränkten Armen in einem Werk.

Vielfalt in der Unternehmenswirklichkeit

Mit den Sustainable Development Goals (SDG) haben die Vereinten Nationen 2015 eine wichtige und ehrgeizige Agenda für eine nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030 auf den Weg gebracht. Diese Ziele dienen uns als Eckpfeiler bei der Gestaltung eines divers aufgestellten Unternehmens.

Eines der Ziele der UN-Agenda ist Geschlechtergerechtigkeit. Als Technologieunternehmen leben wir mit der Tatsache, dass der Frauenanteil in den MINT-Berufen sehr niedrig ist. Das macht den Talent-Pool bei der Rekrutierung klein. Die Herausforderung ist, uns als Arbeitgeber für junge, talentierte Frauen attraktiv zu machen. Als Familienunternehmen liegt uns das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Herzen – und zwar für Männer wie für Frauen gleichermaßen. Mit unserer Mitarbeiter-App Vi2Go haben wir bereits Möglichkeiten geschaffen, um auch während der Elternzeit und in Phasen der Neuorientierung in Kontakt zu bleiben und Entwicklungen im Unternehmen mitverfolgen zu können. So fördern wir Transparenz und Kommunikation. Dabei haben wir auch fest im Blick, wie wir Frauen auf allen Hierarchieebenen unseres Unternehmens einsetzen und fördern können.

Das Bild zeigt eine Mitarbeiterin im Allendorfer Werk.

Darüber hinaus gibt es in unserem Unternehmen verschiedene Initiativen, mit denen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren spezifischen Stärken wahrnehmen und fördern – von Frauen-Netzwerken bis hin zu Mentoring-Programmen für junge Talente. Zudem veranstalten wir regelmäßig Seminarreihen und Podiumsdiskussionen, in denen wir uns der Themen „Diversity & Inclusion“ intensiv annehmen.

Vielfalt als Vielzahl an Meinungen und Perspektiven

Diversität verstehen wir bei Viessmann allerdings nicht nur hinsichtlich Alter, Geschlecht und Nationalität. Eine Vielzahl an Meinungen, die Kombination verschiedener Fähigkeiten und unterschiedlicher Mindsets ist für uns der eigentliche Kern von Vielfalt. Ein Team aus Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen und Meinungen kann neue Perspektiven schaffen, das kreative Potenzial stärker nutzen und damit Ideen entwickeln, die mehr Menschen ansprechen. Diese Erfahrung hat etwa unser Team Corporate Communications gemacht. Und auch Steffen Buch, Senior Vize President bei People & Organization, weiß: „In meinem Berufsleben habe ich die Erfahrung gemacht, dass diverse Teams viel leistungsfähiger sind, weil der Grad der Komplexität zunimmt. Um ein Problem zu verstehen, ist es notwendig, es aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Teams, die das tun, können leichter blinde Flecken erkennen und sind letztlich erfolgreicher.“

Um ein Problem zu verstehen, ist es notwendig, es aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

Steffen Buch // SVP People & Organization

Ein Unternehmen divers zu denken und aufzustellen, kann nur funktionieren, wenn alle mitziehen. Deshalb ermutigen wir jedes Mitglied unserer großen Viessmann Familie, das interne Empfehlungsprogramm zu nutzen, eine offene Einstellung zu fördern und vorzuleben. Transparenz und Kommunikation sind wichtige Werkzeuge dafür.

Das Bild zeigt diskutierende Menschen in einem Raum.

Aktiv gegen Diskriminierung

Viessmann hält sich an die Gesetze zur Entgeltgleichheit für Arbeitnehmer innerhalb des Tarifsystems in Deutschland. Demografische Informationen wie Alter, Geschlecht oder Familienstand werden bei der Vergütung nicht berücksichtigt. Für den Fall, dass sich ein Mitarbeiter diskriminiert fühlt, haben wir Prozesse zur Klärung des Problems etabliert. Der erste Schritt ist das Gespräch mit dem Vorgesetzten. Sollte dies nicht erfolgreich sein, sind der jeweilige HR-Ansprechpartner und der Betriebsrat die richtigen Adressaten, ebenso wie der Group Head of HR Steffen Buch. Wenn sich selbst auf dieser Ebene der Fall nicht klären lässt, sind die beiden CEOs Maximilian Viessmann und Joachim Janssen ebenfalls ansprechbar.

Das Bild zeigt eine Wiese und Bäume an einem sonnigen Tag

Nachhaltigkeit bei Viessmann

Seit Generationen sehen wir Nachhaltigkeit als Bestandteil unserer Verantwortung. Du willst mehr darüber erfahren, wie nachhaltig Viessmann arbeitet? Im Newsroom gibt es aktuelle Berichte und Storys.

Zum Newsroom