Athletenprofil

Selina Freitag -

Das Bild zeigt Selina Freitag. athlete-icon

Erfolge:

Vize-Juniorenweltmeisterin

2 weitere Bronzemedaillen bei Juniorenweltmeisterschaften

Geburtstag: 19.05.2001

Beruf: Zoll Ski Team

Verein: SG Nickelhütte Aue

Hobbys: Gitarre spielen, singen, stricken und lesen

Vorbild: Mein Vorbild ist schon immer mein Bruder Richard, weil er ein sehr zielstrebiger Mensch ist und alles, was er sich in den Kopf setzt, auch zu 100 % machen möchte.

Das ist mir wichtig:

Hart arbeiten, um irgendwann auf dem Podest ganz oben zu stehen, eine Persönlichkeit entwickeln, an die man sich später noch erinnert, aber vor allem ein glückliches und gesundes Leben führen. 

Viessmann hat schon viele Erfolge mit Sportlern feiern dürfen, zu denen ich als kleines Mädchen aufgeblickt habe. Es bedeutet mir viel, ein Teil dieser Familie sein zu dürfen und es mit bester Unterstützung hoffentlich auch an die Weltspitze zu schaffen.

Selina Freitag // Skispringerin

Karriere

Selina wächst in einer skisprungbegeisterten Familie auf, Vater Holger ist ehemaliger Skispringer und Bruder Richard betreibt den Sport selbst aktiv. Bereits mit sechs Jahren entdeckt dann auch Selina die Liebe zum Skispringen. Über Alpencup, FIS-Cup und Continentalcup sammelt sie erste internationale Erfahrungen und landet bei ihren ersten Juniorenweltmeisterschaften 2018 in Kandersteg in der Schweiz mit dem Team auf einem tollen vierten Platz. Nur ein Jahr später sichert sie sich ihren ersten Sieg im Continental-Cup und kann bei den Juniorenweltmeisterschaften in Lahti die Silbermedaille mit dem Team und die Bronzemedaille mit dem Mixed-Team feiern. 2019 gibt Selina ihr Debüt im Weltcup und 2020 kann sie sich für die Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften in Oberwiesenthal qualifizieren. Ganz in der Nähe ihrer Heimat darf sie sich dort über die Bronzemedaille im Teamwettbewerb freuen.

Biathlon Staffel mit Viessmann Sponsoring

Unsere Athleten kennenlernen

Wir denken Partnerschaften langfristig und unterstützen die Athleten schon im Nachwuchsalter, später dann während ihrer sportlichen Karriere und teilweise auch darüber hinaus. Hier bekommst du einen Überblick zu den mehr als 20 Athleten.

Zur Übersicht der Athleten